Nordkirche startet Kirchenwahl 2016

22.09.2016

Hamburg/Kiel/Schwerin (epd). In der evangelischen Nordkirche ist die Kirchenwahl 2016 eingeläutet worden. "Ihre Unterlagen zur Kirchengemeinderatswahl 2016" steht unübersehbar auf dem Brief, der seit dem 20. September jedem wahlberechtigten Mitglied der Nordkirche per Post zugestellt wird. In Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es 1.905.227 wahlberechtigte Kirchenmitglieder, die benachrichtigt werden, teilte die kirchliche Pressestelle mit.

weiter...

Ruhestand in Sicht: Weihbischof Hans-Jochen Jaschke wird

22.09.2016

 

Hamburg (epd). Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke, Deutschlands dienstältester Bischof, feiert am 29. September seinen 75. Geburtstag. Traditionell reichen katholische Bischöfe zu diesem Jubiläum beim Papst ihren Rücktritt ein. Er erwarte eine "positive Entscheidung", teilte der Weihbischof mit. Jaschke gilt als Experte für den Dialog mit der evangelischen Kirche und dem Islam. In Talkshows und Interviews nimmt er oft Stellung zu kritischen Fragen an die Kirche. 

 

Rund 75.000 Gäste bei Hamburger "Nacht der Kirchen

22.09.2016

Hamburg (epd). Rund 75.000 Gäste feierten am 17. September)zum 13. Mal die "Nacht der Kirchen" in Hamburg. Von 19 Uhr bis Mitternacht öffneten über 100 christliche Kirchen ihre Türen unter dem Motto "Lebe, liebe, lache". Das größte ökumenische Fest des Nordens gehört damit zu den erfolgreichsten Kultur-Veranstaltungen, zog der evangelische Kirchenkreis Hamburg-Ost  Bilanz.

 

Spendenparlament: Benefizkonzert in der Fabrik

08.09.2016

 

Hamburg (epd). Bekannte Sänger und Musiker treten am 17. September (20 Uhr) beim Benefizkonzert "Unsere Stimme für Hamburg" des Hamburger Spendenparlaments in der Fabrik (Altona) auf. Künstler wie Cäthe, Ingo Pohlmann und Jan Plewka engagierten sich unentgeltlich für den guten Zweck, teilte das Parlament mit. Der Erlös kommt Hamburger Projekten und Initiativen gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation zugute. Mit dem Benefizkonzert eröffnet das Spendenparlament eine Konzertreihe, die künftig immer am letzten Sonnabend des kalendarischen Sommers stattfinden soll.

 

Newsletter abonnieren

Pfadfinder

Die Gemeinde hat dem eigenständigen Pfadfinderstamm Simon von Utrecht einen Raum im Souterrain des Pastorates Mühlenberger Weg 68 zu Verfügung gestellt. Die "Pfadis" - liebevoll genannt - stellen sich hier vor (25.7.2016:

Wir sind der Pfadfinderstamm Simon von Utrecht. Seit 1955 gibt es uns, und wir sind voller Tatendrang:

Der Stamm besteht aus zwei Gruppen. Sie treffen sich jeweils wöchentlich zu ihrer Gruppenstunde. In ihr wird gebastelt, gespielt, Fahrten geplant oder einfach nur draußen getobt. Die älteren beschäftigen sich mit Pfadfindertechniken wie dem Feuer machen, Karte lesen, Knoten knüpfen und Zelt aufbauen. Dabei spielen die Leitpizipien „Jugend leitet Jugend“ und „learning by doing“ eine große Rolle.

Zweimal im Jahr geht der ganze Stamm auf Fahrt. Zwischendurch finden die Gruppenfahrten und andere Aktionen im Stamm in der Gemeinde statt.

Oft finden auch große Lager statt, bei denen sich Pfadfinder aus ganz Deutschland oder sogar der ganzen Welt treffen.

Jeden Montag und jeden Mittwoch von 17:00 - 18:30 Uhr jeweils im Souterrain MW 68
Alter der Pfadis: Jahrgang 2001 bis 2006.
Ansprechpartner bzw  Kontaktmann ist (4.2015) Jan Ottmüller | eMail