Tolles Benefizkonzert des Deutsch-Japanischen Forums Elbe - Der Runde Tisch bedankt sich!!

23.04.2017 | 15:14

Der Runde Tisch bedankt sich beim DFJE e.V.

Am Ostermontag, dem 17. April, fand ab 16 Uhr im Clubraum des DJFE ein wunderbares Freundschaftskonzert statt! Aus  drei Ländern stammten nämlich die Künstlerinnen und Künstler, die den knapp 40 anwesenden Gästen ein ebenso anspruchsvolles wie hervorragendes klassisches Musikprogramm boten. Und neben dem Kunstgenuss wurde auch viel für in Not geratene Menschen getan, denn der Erlös der Veranstaltung (der Eintritt war frei, aber es wurde fleißig gespendet) ging über den Runden Tisch Blankenese e. V. direkt an die Arbeit für die Flüchtlingshilfe im Hamburger Westen.

Der Nachmittag stand unter der musikalischen Leitung der Pianistin Rikako Oka, die auch für die sehr schöne Klavierbegleitung fast aller Stücke verantwortlich zeichnete. Der Beginn des Konzertes war sofort sehr anspruchsvoll, als Lennart Beck mit seiner Violine drei Stücke von J.S. Bach, Karol Szymanowski und C. Saint-Saens vortrug, gefolgt von der Sonate für Trompete und Klavier von Eric Ewazen, gespielt vom Trompeter Daiichiro Mori.
Die Pause, die zu intensiven Gesprächen genutzt wurde, war eingerahmt von be- und verzaubernden Liedern der Mezzosopranistin Mana Abe - vor der Unterbrechung deutsche Lieder von Gustav Mahler und Johannes Brahms, danach japanische Stücke von Kosaku Yamada, Rentaro Taki und Teiichi Okano. Den würdigen Abschluss eines Kulturgenusses bildete die Cello-Sonate Nr. 2 von Nikolay Myaskovsky, vorgetragen vom Cellisten Nariman Akbarov. Alle jungen Damen und Herren wurden zu recht mit großem Applaus geehrt.
Bevor sich die Gäste verabschiedeten, wurde noch der Erlös von genau 400 € an die Vertreter des Runden Tisches Blankenese übergeben, die im Laufe des Nachmittags auch noch einen kurzen Einblick in die Arbeit dieses Vereins gegeben hatten. Und alle stimmten überein, dass dies sicherlich nicht die letzte Veranstaltung ihrer Art gewesen war; sehr gerne werden wir immer mal wieder ein ähnliches Konzert zu wohltätigen Zwecken veranstalten.
Monika Mizuno Bereuter, 1. Vorsitzende des DJFE, Deutsch-Japanisches Forum Elbe e. V.

Zurück