Winterunterkünfte werden geschaffen

24.09.2015 | 08:18

Am Montag wurden in verschiedenen Zeltunterkünften Maßnahmen ergriffen, um die Menschen vor Kälte und Nässe zu schützen. Ein Teil der Flüchtlinge, hauptsächlich Familien mit Kindern, konnte in feste Quartiere in Bahrenfeld und Bergedorf verlegt werden. Auf den Zeltplätzen wurde mit dem Auftstellen von Holzhäusern begonnen. In zwei Unterkünften in Osdorf und Eidelstedt kam es Sonntag Abend zu Gewalt. In Osdorf gingen 40 Menschen mit Metalllatten aufeinander los; ein Bewohner erlitt schwere Kopfverletzungen. In Eidelstedt schlug ein Afghane auf einen Iraner ein, weil der ihm offenbart hatte zum Christentum konvertiert zu sein.

[vgl. Tagesjournal.de]

Zurück