Kunstauktion zugunsten der Flüchtlingsarbeit

05.09.2015 | 00:00

So 13. September, 11.30 Uhr | Gemeindehaus

"Über 50 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Hunger. Am 18. April sank ein Flüchtlingsschiff im Mittelmeer. Über 800 Menschen ertranken. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass von neuen Flüchtlingskatastrophen berichtet wird. Wir können uns nicht daran gewöhnen. Niemand sollte sich daran gewöhnen …“

Mit diesem Aufruf appellierte die Hamburger GEDOK (Vereinigung von Künstlerinnen) an ihre Mitglieder, Kunstwerke zu spenden. Die Arbeiten, darunter Aquarelle, Gouachen, Lithographien, Holzschnitte und kleine Gemälde, werden nach dem Gottesdienst am 13. September von Thomas Sello im Gemeindehaus versteigert werden. Ergänzt wird die Auktion um zahlreiche Kunstspenden (von Horst Janssen bis Dieter Asmus), die bei der Gemeinde eingegangen sind. Der Auktions-Erlös kommt dem „Runden Tisch Blankenese – Hilfe für Flüchtlinge“ und der Organisation „Sea-Watch“ zugute. Sie betreibt ein Schiff, das zwischen Malta und der lybischen Küste Flüchtlingsbooten Ersthilfe leistet.

Die Bilder werden ab Mittwoch, 9. September, im Gemeindehaus ausgestellt – Eröffnung nach der „Atempause“ um 19.30 Uhr. Die Werke – in einem Katalog dokumentiert - können auch während der „Nacht der Kirchen“ am Samstag, 12. September, vorbesichtigt werden. Online-Gebote werden bis zu diesem Datum, 24 Uhr, berücksichtigt.

Gebote per Mail an katharina.holstein@gmx.de |www.blankenese.de/runder-tisch.html | www.sea-watch.org

Zurück