Kirche und Digitalisierung

15.04.2018

Kirche und Digitalisierung, das ist kein Selbstläufer, aber auch kein Gegensatz. Zahlreiche Initiativen und Debatten zeigen: Man ist unterwegs. Meinungsstark, vielfältig, mitunter kontrovers, experimentierfreudig und einfallsreich - gut protestantisch digital. (lesen Sie weiter)

Willkommen im Björnsohnweg!

28.03.2018

Anfang Mai 2017 wurde mit dem Bau des von Fördern & Wohnen betriebenen Pavillondorfes am Björnsonweg begonnen. Im Laufe der kommenden Wochen werden dort die ersten von insgesamt 192 Geflüchteten willkommen geheißen.

weiter...

Halte den Koffer bereit!

23.03.2018

Manch einer kennt ihn aus der Schwangerschaft: den Notfallkoffer. Auch für ältere Menschen ist er eine gute Idee, denn im Falle eines Falles muss es oft sehr schnell gehen. Gut, wenn dann alle wichtigen Unterlagen, Bedarfsgegenstände und Kontaktinformationen griffbereit sind oder unkompliziert abgeholt werden können! Daniela Santema und die Zeitstifter bieten an, einen solchen Koffer vorzubereiten.

weiter...

Ein Jahr Gemeinde hilft! Zeitstifter

23.03.2018

„Mein Wunsch als 80-jährige Single-Frau bleibt es, Kontakte zu Menschen aus verschiedenen Generationen zu pflegen. Meine Familie lebt im Ausland. Da bin ich dankbar und froh, dass mich seit einigen Monaten Zeitstifter besuchen.“

So wie Frau T. freuen sich auch viele andere Blankeneserinnen und Blankeneser über diese Initiative der Gemeinde. Seit nunmehr einem Jahr verschenken Ehrenamtliche einen Teil ihrer Zeit an Mitmenschen – jede/r auf eigene Weise und in selbstbestimmtem Maß. Langfristige Besuchspatenschaften oder Kurzeinsätze auf Anfrage und nach Bedarf: Alles ist möglich und vieles wird gebraucht.

weiter...

Newsletter abonnieren

Stiftung wählt neuen Vorsitz

07.08.2017 | 11:10

Der langjährige Vorsitzende der Stiftung ev.-luth. Kirchengemeinde Blankenese, Dr. Stefan Bötzel, wurde im neuen Kirchengemeinderat zum Vorsitzenden gewählt. Deshalb ist er aus dem Vorstandsamt ausgeschieden. Ebenso hat Pastor em. Helmut Plank auf eigenen Wunsch den Vorstand verlassen. Der vom Stiftungsrat neu gewählte Dr. Michael Commichau wurde zum neuen Vorsitzenden und Fried v. Bismarck zu seinem Stellvertreter bestimmt. Catharina Schuchmann und Pastor Klaus-Georg Poehls gehören dem Gremium weiterhin an.

Zweck und Aufgabe der am 27. April 2003 gegründeten Stiftung ist und bleibt die Förderung der Arbeit der Kirchengemeinde Blankenese. Seither ist dafür ein fast siebenstelliger Betrag aufgebracht worden. Hervorzuheben sind dabei vor allem die hälftige Bezuschussung einer Pfarrstelle, die Finanzierung der Leitung der GemeindeAkademie als Halbtagsstelle sowie die punktuelle Unterstützung vieler einzelner Gemeinde projekte. Die Stiftung wurde durch die großzügige Spende eines Blankenesers initiiert. Mit seinem Aufruf „Jeder gestiftete Taler wird von mir bis zur Erreichung eines siebenstelligen Startkapitals gespiegelt“ ermöglichte er das Stiftungsgeschäft und erzeugte mit seiner besonderen Großzügigkeit eine riesige Welle von größeren und kleineren Spenden Dritter.

Da die Stiftung grundsätzlich allein die Erträge des Stiftungskapitals für ihre Arbeit verwenden darf, sind die Fördermöglichkeiten in den vergangenen Jahren aufgrund des ständig sinkenden Zinsniveaus immer weiter beschränkt worden. Umso mehr haben sich Vorstand und Stiftungsrat eine sorgfältige Anlage und Verwendung des vorhandenen Vermögens und das Einwerben von weiterem Kapital zur Aufgabe gemacht. Über allem steht der Stiftungszweck, wie er in der Präambel des Stiftungsgeschäfts definiert ist: „Die Stiftung steht in der Pflicht, die Mittel zum Segen der Gemeinde und ihrer Gemeindemitglieder einzusetzen.“

Zurück

Einen Kommentar schreiben