Einladung zur Gemeindeversammlung

20.02.2018

Wie soll unsere Kirchengemeinde zukünftig aussehen? Wie kann sie wachsen, mehr auch jüngere Menschen anspre­chen? Was machen wir richtig gut, woran mangelt es und wo ist Raum für Veränderungen? Solche und ähnliche Fragen möchte der Kirchengemeinderat (KGR) mit Ihnen am letz­ten Februar­sonntag diskutieren.

Lesen Sie hier auch die Tagesordnung der Versammlung! weiter...

Fastenaktion "7 Wochen Ohne"

20.02.2018

"Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen" ist das Motto von "7 Wochen Ohne", der diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche. Der Poetry-Slammer Marco Michalzik, Pfarrerin Ute Knie und Pfarrer Herbert Lüdtke erzählen in einem Video, warum es für sie wichtig ist, aufzustehen und ihr Gesicht zu zeigen.  http://www.7wochenohne.evangelisch.de/ 

Fortbildungen für Kirchengemeinderäte

25.01.2018

Langenfelde, Pinneberg, Groß Flottbek. Die Beratungsstelle für kirchliche Arbeit bietet im Februar 2018 drei Fortbildungen für Kirchengemeinderäte (KGR) an. Darüberhinaus moderieren Sabine Denecke und Jörg Lenke auf Anfrage auch individuell auf die Bedürfnisse eine bestimmten KGR zugeschnittene Arbeitseinheiten.

weiter...

In die Synode Berufene

25.01.2018

Der Kirchenkreisrat hat folgende zehn Synodale aus der Gruppe der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen berufen:

weiter...

Newsletter abonnieren

Fotowettbewerb: Wasser heute - Maji siku hizi

16.01.2018 | 11:37

1.2. bis 31.10. 2018

Das Projekt der Marafiki, den Freundinnen und Freunden in Tansania eine zweite Quelle und damit „maji safi“ – sauberes Wasser – bereitzustellen, hat uns dazu angeregt, über unsere eigenen Erfahrungen mit diesem Element nachzudenken. Wir haben das Senioren­Adventscafé 2017 unter das Motto „Wasser des Lebens – Maji Ya Uzima“ gestellt. Der lebhafte Austausch, auch zwischen Jugendlichen und Älteren, hat gezeigt, wie unterschiedlich unsere Erfahrungen mit Wasser sind und wie sich eigene Perspektiven erweitern, wenn wir einander solche Erfahrungen mitteilen. Das wollen wir fördern.

Wir wollen unseren und Ihren Blick auf Wasser schärfen. Denn Wasser berührt uns existenziell – als Lebensmittel, als natürliches Element und als Symbol. Wir laden Sie ein, mit uns zu teilen, wo Sie in diesem Jahr Wasser ganz besonders wahrnehmen – zu Hause, im Urlaub, auf Klassenfahrt oder auf Geschäftsreise, auf dem Wasser oder auf dem Trockenen.
Wann Sie von Wasser überrascht werden – im positiven oder im negativen Sinn, abstrakt oder ganz konkret. Und wie die Begegnung mit Wasser Sie persönlich berührt – erschreckt oder begeistert.

Machen Sie ein Foto davon, digital oder analog. Erzählen Sie kurz Ihre Geschichte zum Bild, auf maximal einer DIN­ A6­Postkarte. Und schicken Sie uns beides bis zum 31. Oktober 2018: per E-Mail an wasser-heute@blankenese.de oder per Post an die ev.­-luth. Kirchengemeinde Blankenese, Stichwort „Fotowettbewerb Wasser heute“.

Die 25 Fotos, die unsere Jury am stärksten beeindrucken, und deren Geschichten stellen wir im Advent 2018 im Gemeindehaus aus. Die fünf besten Fotos werden prämiert. Auch die Schiffchen werden Teil der Ausstellung. Sie markieren den gemeinsamen Ort, von dem unsere Wege rund um die Welt sich verzweigen und wieder begegnen – und einen Ort, an dem wir unsere Erfahrungen bündeln und reflektieren. Fragen beantworten wir per E-Mail unter wasser-heute@blankenese.de .

Klaus-Georg Poehls und Albrecht Kasper

Das kleine Schiff, aus einer Seekarte gefaltet, ist Symbol des Wettbewerbs. Sie erhalten es am Counter. Bitte nehmen Sie es mit auf Ihre Reise. Setzen Sie es, wenn Sie möchten, in Ihr Fotomotiv. Schreiben Sie den Ort, an dem Sie Ihr Foto gemacht haben, darauf und bringen Sie es zurück nach Blankenese.

Zurück

Einen Kommentar schreiben