Evangelischer Youtube-Kanal geht an den Start

26.04.2018

Der evangelische Youtube-Kanal "Jana" ist an den Start gegangen. Protagonistin ist die 19-jährige Poetryslammerin Jana Highholder. Die Studentin aus Münster spricht wöchentlich über die kleinen und großen Ereignisse im Leben junger Menschen, über Liebe und über ihren Glauben. Die Zielgruppe des Youtube-Angebotes sind junge Menschen im Alter zwischen 14 und 29 Jahren. (mehr...)

Rat der EKD ruft zu gemeinsamem Eintreten gegen Judenfeindlichkeit auf

26.04.2018

Auf der vergangenen Tagung hat der Rat der EKD die jüngsten antisemitischen Vorfälle und Übergriffe in Deutschland scharf verurteilt. Aus theologischer Überzeugung sowie aus historischer Verantwortung für jahrhundertelanges kirchliches Versagen sagt die EKD unmissverständlich: Christlicher Glaube und Judenfeindschaft schließen einander aus. In einer gemeinsamen Broschüre, die bereits 2017 von EKD, VELKD und UEK veröffentlicht wurde, stellt die evangelische Kirche klar: "Antisemitismus ist Gotteslästerung".  (mehr...)

Kampagnenmotiv für den Kirchentag in Dortmund 2019

23.04.2018

"Von Vertrauen getragen" heißt das Motto der Kampagne zur Vorbereitung auf den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund. Kirchentagspräsident Hans Leyendecker, Generalsekretärin Julia Helmke und Annette Kurschus, Präses der Landeskirche von Westfalen, stellten in Dortmund das zentrale Motiv der Kampagne vor. Es zeigt einen Menschen, der von Luftballons getragen wird. (mehr...)

Kirche und Digitalisierung

15.04.2018

Kirche und Digitalisierung, das ist kein Selbstläufer, aber auch kein Gegensatz. Zahlreiche Initiativen und Debatten zeigen: Man ist unterwegs. Meinungsstark, vielfältig, mitunter kontrovers, experimentierfreudig und einfallsreich - gut protestantisch digital. (lesen Sie weiter)

Newsletter abonnieren

Das neue eBike des Zukunftsforums

20.12.2014 | 00:00

Schont die Umwelt, spart das Zweitauto und macht Spaß

Umweltfreundlich unterwegs: Pastor Helmut Plank erledigt Wege durch den Ort auf dem Zukunftsforums-Rad

Nachhaltige Mobilität ist eines unserer Schwerpunktthemen, den Fahrradverkehr in Blankenese zu fördern, liegt uns dabei besonders am Herzen. Und deshalb gehen wir jetzt mit gutem Beispiel voran. Seit kurzem hat das Zukunftsforum ein vereinseigenes Fahrrad, gespendet von einem Vorstandsmitglied: ein 8-Gang-Shimano-eBike der Marke „i:SY“, hergestellt von der Firma Hartje im niedersächsischen Hoya. Das Rad ist wendig und zugleich fahrstabil, sogar bei schwerer Beladung, kleine breite Reifen machen es leichtgängig und komfortabel. Dank des zuschaltbaren Bosch-Motors lassen sich damit mühelos auch längere Distanzen überwinden (Akku-Reichweite: bis zu 130 Kilometer, an jeder Steckdose ladbar) und sogar die Blankeneser Berge mit Spaß erklimmen. Liegenbleiben ist ausgeschlossen, denn auch nur mit Muskelkraft funktioniert das Rad prima. Wer also aufs Auto verzichten, entlang der Elbe Richtung Innenstadt radeln möchte und sich vor der letzten Etappe der Heimwegs fürchtet – Mühlenberg oder Waseberg hinauf, der hätte mit dem „i:SY“ ein leichtes Spiel!

Jeder Fahrer unseres Rades, das zudem eine maßgeschneiderte stabile Einkaufskiste auf dem Gepäckträger bietet, wirbt dank des frischen Logo-Aufdrucks am Rahmen für das Zukunftsforum. Und natürlich für unser Ziel, Blankenese auch für künftige Generationen lebendig, lebens- und liebenswert zu erhalten.

Weitere Modelle nach diesem Prototyp (www.hartje.de/isy/e-isy-8-gang-shimano-nexus) können nachbestellt werden. Kostenlos gibt es für Freunde und Förderer des Zukunftsforums die Einkaufskiste (Wert: 189 Euro) und den Logo-Aufdruck dazu. Wir laden herzlich zum Probefahren ein! Nähere Informationen bei Sven Krüger, Tel. 040-2093322-10, sk@ebikecompany.de | www.ebikestore.de | www.ebikecompany.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von G. Stein |

Leider funktioniert der Link zum Prototyp nicht.