Rummelpott

21.03.2012 | 23:10

"Rummelkinder willkommen"
stand am Silvestertag an einer Haustür der Hans-Lange-Str. und war beredtes Zeichen dafür, dass die Pflege der Rummel-Tradition von vielen gewünscht wird. Deshalb hatten der Blankeneser  Bürgerverein, der Förderkreis Historisches Blankenese und die Freiwillige Feuerwehr zu einem Vorbereitungsnachmittag angehender Rummelkinder am 29. Dezember ins Fischerhaus geladen. Hier bastelte jedes Kind (unter Anleitung) seinen Rummelpott. Dabei wurden die alten Lieder geübt, während der Duft frisch gebackener "Appelkoken" durchs Reet gedeckte Tweehus strich.
Am Altjahrsabend traf man sich abermals im Fischerhaus, um von hier aus von Tür zu Tür zu ziehen und so bekannte Lieder, wie "Rummel, rummel, rooken, giv mi´n Appelkoken" zu singen. Angehörige der Jugendfeuerwehr begleiteten die Kindergruppen auf ihrem Gang durch die Treppen."

Zurück