Bundeskanzlerin Merkel: "Luther hat die Welt für immer verändert"

12.11.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung der Reformation hervorgehoben. Die Reformation sei die treibende Kraft zur Entwicklung des Kontinents gewesen, sagte die Bundeskanzlerin bei einem staatlichen Festakt zum 500. Reformationsjubiläum in Wittenberg. Martin Luther habe mit der Veröffentlichung seiner Thesen einen Stein ins Rollen gebracht, "der die Welt für immer veränderte". (weiterlesen)

Der Rapper Blumig zum Thema Religion

10.11.2017

Der Rapper Blumio hat sich an das Thema Religion gewagt. Er geht keine großen Umwege, sondern steuert direkt das Thema an. Und was dabei herausgekommen ist, das ist anschlussfähig an gute liberale Religionsauffassungen.
Der Clip steigt ein mit Bildern von Nachrichten, Mitschnitten über Terror und seine Bekämpfung. Blumio tritt singend auf. Er befindet sich in Jerusalem, die Stadt ist im Hintergrund immer da. Blumio sucht verschiedene heilige Stätten auf. Am Ende des Clips sind Menschen verschiedener Religionen mit dem Victory-Zeichen zu sehen.  Blumio erzählt, wie es sich mit der Religion in seinem  Leben entwickelt hat

Hamburger Reformation

27.10.2017

Der Beginn der Reformation liegt zwar in Wittenberg: Am 31. Oktober vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther dort seine 95 Thesen. Doch vieles veränderte sich durch die Reformation, auch in unserer Stadt – Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung, Kunst und Kultur, das soziale Miteinander. Die Kirche hat eine Site zusammengestellt, die das besondere Hamburger Format und die Spuren zeigen, die die Reformations bis heute bei uns hinterlassen hat. hamburger-reformation.de

Bitte um Spenden für Parents Circle

21.10.2017

Der Israeli Nir Oren verlor seine Mutter bei einem Selbst­mord attentat, der Palästinenser Wajih Tmeizi erlebte den gewaltsamen Tod seines damals 13­jährigen Bruders durch einen israelischen Soldaten.

Diese Mitglieder des Parents Circle Families Forum besuchten uns im Juni. Mit wenig Zeit kamen sie, um uns als Freunde zu sehen, aber auch, um unsere Gemeinde dringend zu bit­ten, sie weiterhin finanziell zu unterstützen.

weiter...

Newsletter abonnieren

Bildergalerie 2016

Le Cri du Poilu

26. Januar 2016
Für Frieden und Freiheit in Europa heute:
Coko und Danito singen Chansons aus dem Ersten Weltkrieg und von heute.
Koorperation mit dem Kulturhaus Heidbarghof Alt-Osdorf (Veranstalter).
Musikalische Begrüßung der Gäste aus Frankreich zum Thema durch den Hamburger Lotsenchor.

Sehen, berühren, glauben?

16. Februar 2016
Pröpstin em. Dr. Monika Schwinge und Hauptpastor em. Helge Adolphsen diskutieren zur Geschichte des "ungläubigen Thomas": Wie kommt ein Mensch zum Glauben?

Vom Kriegskult zum Mahnmal

27. Februar 2016
Bustour im Rahmen der "Blankeneser Gespräche" zu sechs Gedenkorten an die Weltkriege.

Zeitgemäße Erinnerungskultur

1. März 2016
Vortrag von Ulrich Hentschel zur Debatte in Hamburg:
Über zeitgemäße Erinnerungskultur heute
Was sollen Denkmäler bewirken? Welche Debatten lösen sie aus? Diese Fragen stellt Pastor i. R. Ulrich Hentschel in seinem Vortrag.

1. Kirchentour 2016

20. April 2016
Die Tour führte von Blankenese (Start) zur Christianskirche, dem barocken Kleinod in Altona, zeigte in Eppendorf die bis heute charmante „Notkirche“ in Hamburg-Hoheluft, gebaut auf den Trümmern des Zweiten Weltkriegs, und endete in der malerischen Seestermüher Marsch bei der in Teilen noch mittelalterlichen Feldsteinkirche auf einer Warft.

Die verschiedenen Gesichter des ISLAM

31. Mai 2016
Die Verschiedenen Gesichter des ISLAM
Wirtschaftsfachmann Dr. Johann Friedrichs spricht über Geschichte und Erscheinungsformen der dritten großen Weltreligion

Der Terror und die Medien

22. November 2016
Über "Der Terror und die Medien" sprechen Dr. Sybille du Buitrago, Eigel Wiese und Cornelia Strauß.