Willkommen in Blankenese


IHRE STADTTEIL- UND GEMEINDE-WEBSITE
Informieren Sie sich auf unseren Seiten über Aktuelles wie Historisches im Veranstaltungskalender, auf den zahlreichen Seiten der Kirche am Markt über Aktivitäten und Mitwirkungsmöglichkeiten und tragen Sie gern auch dazu bei, dass wir ein möglichst vollständiges Bild von Blankenese bieten. Wir freuen uns über Input, Feedback und Anregungen über unser Kontaktformular...

Ihr Blankenese.de-Team

Blankeneser Empfehlungen

Witthüs

Witthüs Teestuben

Nach einem Spaziergang durch den Hirschpark das unvergleichliche kulinarische Angebot im WITTHÜS kosten - in der gemütlichen Stube unter Reet oder bei schönem Wetter im Garten. Das Witthüs - eine Blankeneser Institution ... weiter

elbsterne

elbsterne

Lifestyle-Geschäft mit Café
Unsere Produkte sind liebevoll ausgewählt aus den Bereichen Fashion, Schmuck, Deko-Accessoires, Kulinarisches rund um den Tisch, individuell Handgefertigtes, Büro-Accessoires, dekorative Holzgestaltung uvm. Daneben bieten wir in unserem kleinen Café die Möglichkeit, sich mit einer Freundin auf einen Kaffee oder Tee mit süßen Teilchen zu treffen... weiter

Aktuelles

29.05.2016 (Sonntag)

Ein Sommernachtstraum

17:00

Mendelssohn und Shakespeare
Felix Mendelssohn | William Shakespeare

Shakespeare – Mendelssohn: Der Name des Komponisten war schon im 19. Jahrhundert untrennbar mit dem Bühnenstück des großen Engländers verbunden. Auf keine andere Dichtung Shakespeares lassen sich romantische Lebenselemente so vollkommen übertragen: Nacht, Wald, märchenhafte Stoffe, historische Plätze. Die kammermusikalische Fassung des Sommernachtstraums wird komplettiert mit Texten von Michael Köhlmeier und der Übersetzung des Originals von A.W. Schlegel.

Mitwirkende: Florentine Weihe, Moritz Gabbe, Schauspieler | Solveigh Rose, Bogdan Dumitrascu, Violinen, Arne Klein, Violoncello – Mitglieder des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg | Eberhard Hasenfratz, Flügel

Eintritt: 12 €, erm. 7 €

Ort: Gemeindehaus

31.05.2016 (Dienstag)

Die verschiedenen Gesichter des ISLAM

15:30 - 18:00

Dr. Johann Friederichs, Wirtschaftsreferent der Blankeneser Gespräche, bei einem Vortrag im Gemeindehaus Blankenese. Foto: Cornelia Strauß

Vortrag in Blankenese

Wirtschaftsfachmann Dr. Johann Friederichs spricht über Geschichte und Erscheinungsformen der dritten großen Weltreligion.

weiter

01.06.2016 (Mittwoch)

Einführungsseminar Vormundschaft

19:30

Mit Gudrun Hummel, Juristin und Anwältin für Kinder
Jede(r) Deutsche ist zur Übernahme einer Vormundschaft verpflichtet, wenn er oder sie vom Familiengericht dazu berufen wird und keine Gründe dagegen sprechen. Der Vormund hat Rechte und Pflichten. Er unterliegt der Aufsicht und Kontrolle des Familiengerichtes. Tausende minderjährige Flüchtlinge leben derzeit ohne Eltern in Deutschland. Alle brauchen einen gesetzlichen Vormund. Die Jugendämter sind überlastet - jetzt werden Ehrenamtliche benötigt. Diese Schulung vermittelt Ihnen, was Sie zur Übernahme einer Vormundschaft wissen müssen.
In Kooperation mit dem Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V. | Anmeldung erbeten: Tel. 879716-0
info@diakonieverein-hh.de | www.diakonieverein-hh.de

Ort: Gemeindehaus

Liturgie - weg mit alten Zöpfen oder Chancen für die Gemeinschaft?

20:00

REIHE 'ZWEIFEL UND GLAUBE'
Vortrag Alexander Röder, Hauptpastor an St. Michaelis
Nicht nur kirchenferne Christen stehen der Liturgie des Gemeindegottesdienstes gelegentlich befremdet gegenüber. Stammen die Formeln nicht aus einer Zeit, deren Verständnis wir heute nicht mehr teilen? Warum zum Beispiel der Anruf „Kyrie“, einst Teil des Hofzeremoniells bereits in Assur vor einer Königsaudienz? Warum festhalten an vermeintlich alten Zöpfen?

06.06.2016 (Montag)

Janssen und Turgenew

19:00 - 21:00

"Kabinettstückchen" in der Janssen-Bibliothek im Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese. Am: Montag, den 06. Juni 2016 um 19.00 Uhr. "Iwan SergejewitschTurgenew-Aufzeichnungen eines Jägers" Zu den Lieblingsautoren Janssens gehörte Iwan Turgenew."Turgenew war ein Meister der Charakterzeichnung, seine Figuren lässt er aus vielen kleinen und kaum wahrnehmbaren Einzelheiten erstehen." Gemeinsamkeiten mit Horst Janssen als Autor sind offensichtlich!

Ort: Janssen Bibliothek im Goßlerhaus, Goßlerspark 1, 22587 Hambur-Blankenese

08.06.2016 (Mittwoch)

Einführungsseminar Vormundschaft (2. Teil)

Mit Gudrun Hummel, Juristin und Anwältin für Kinder
Jede(r) Deutsche ist zur Übernahme einer Vormundschaft verpflichtet, wenn er oder sie vom Familiengericht dazu berufen wird und keine Gründe dagegen sprechen. Der Vormund hat Rechte und Pflichten. Er unterliegt der Aufsicht und Kontrolle des Familiengerichtes. Tausende minderjährige Flüchtlinge leben derzeit ohne Eltern in Deutschland. Alle brauchen einen gesetzlichen Vormund. Die Jugendämter sind überlastet - jetzt werden Ehrenamtliche benötigt. Diese Schulung vermittelt Ihnen, was Sie zur Übernahme einer Vormundschaft wissen müssen.
In Kooperation mit dem Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen e.V. | Anmeldung erbeten: Tel. 879716-0
info@diakonieverein-hh.de | www.diakonieverein-hh.de

Ort: Gemeindehaus

Hypnosetherapie - Die Seele muss spüren, dass sich alles lohnen kann

19:30 - 21:00

Hypnosetherapie - Die Seele muss spüren, dass sich alles lohnen kann. Hypnose ist eines der ältesten und bekanntesten Naturheilverfahren, bereits 4000 v. Chr. wurde Hypnose angewandt. Heute ist es die am besten dokumentierte und wissenschaftlich untersuchte Heilmethode für Körper und Seele. Informieren Sie sich über eine kraftvolle Methode für jedes Lebens- und Gesundheitsthema. Anmeldung ist unter Telefon 0174 5345 101 erforderlich. Tanja Voß Heilpraktikerin Psych.

Ort: MUK's Coffee Shop, Schenefelder Landstr. 43 a, 22589 Hamburg

Ist das Rechtssystem der Scharia in Europa unveränderlich?

20:00

Vortrag von Dr. Mohammad Razavi Rad, Direktor des Instituts für Human- und Islamwissenschaften, Hamburg
Die Scharia, vor allem das in ihr enthaltene Rechtssystem mit rigiden Strafen und für Christen teils befremdlichen Straftatbeständen, fordert angesichts der jüngsten politischen Entwicklung mehr denn je dazu heraus, darüber nachzudenken, wie das Zusammenleben mit muslimisch geprägten Menschen gelingen soll. Dr. Mohammad Razavi Rad, zuständig für die Ausbildung von Imamen und Lehramtsstudierenden in Hamburg, wird in diese Problematik aus der Sicht des Islam einführen.
In Kooperation mit der AG Weltethos | www.islamic-sciences.de

Ort: Gemeindehaus

ZUM KENNENLERNEN: ein Kennenlern-Café für Flüchtlinge

23.05.2016

Was kann es Unpersönlicheres geben als einen viereckigen Raum mit rotem Kunststoffboden, gelben Wänden und einer Fensterseite? So ein langweiliger Raum, hier im Bürgerhaus am Osdorfer Born, Bornheide 76, kann für ein paar Stunden der Himmel auf Erden sein.

weiter...

Inklusive Theater AG

21.05.2016

Seit den letzten Herbstferien treffen sich zehn Schülerinnen und Schüler MDG und der heilpädagogischen Raphael-Schule zum Theaterspielen, im Juli findet die erste Aufführung statt.

weiter...

1200 Personen bei der Demo "Flüchtlinge Willkommen"

14.04.2016

Es war ein buntes und friedvolles Bild: Blankeneserinnen und Blankeneser aller Altersstufen demonstrierten für eine Willkommenskultur in Blankenese, für die von der Stadt geplante Flüchtlingsunterkunft im Björnsonweg, für Toleranz und für ein vielfältiges Miteinander...

weiter...

Der Sonntag-Marathon

14.04.2016

25.000 Läufer werden zum HASPA MARATHON HAMBURG am Sonntag erwartet. Dieser Lauf ist Deutschlands größter Marathon im Frühjahr. Seit 1986 werden die Läufer durch eine blaue Linie durch die Stadt geführt. 

Klimaschutzplan 2050 wirksam umsetzen

14.04.2016

Der Zukunftsrat unterzeichnete, zusammen mit 25 weiteren Nachhaltigkeit-Initiativen aus Deutschland, einen Aufruf an die Bundeskanzlerin, den Klimaschutzplan 2050 wirksam umzusetzen. Die unterzeichnenden Organisationen appellierten an die Regierung, jetzt die richtigen klima- und energiepolitischen Weichen zu stellen und
einen ambitionierten Klimaschutzplan 2050 noch vor der parlamentarischen
Sommerpause zu verabschieden. (Quelle: HH Zukunftsrat)

Reformation 2017

13.04.2016

In einer kurzen theologischen Botschaft hat der Leitungskreis für das 500. Reformationsjubiläum zusammengefasst. Das reformatorische Erbe leiste als "Freiheits- und Versöhnungskraft" einen wesentlichen Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft, die europäische Einigung und einen gerechten Frieden in der Welt, heißt es in dem Dokument, das der Verein Reformationsjubiläum 2017 in Wittenberg veröffentlichte. Darüber wollten "die Kirchen, die von diesem Erbe geprägt sind" mit allen ins Gespräch kommen, "die Verantwortung für die Zukunft übernehmen". Quelle: EKD

Wir positionieren uns! Demoaufruf des Runden Tisches-Hilfe für Flüchtlinge

11.04.2016

Alle Blankeneser und Blankeneserinnen und weitere Unterstützerinnen sind aufgerufen am Donnerstag, den 14. April um 18 Uhr für ein Willkommen von Geflüchteten einzutreten. Lesen Sie hier den Aufruf zur Demonstration, die am Blankeneser Marktplatz startet.

 

Projekt Elbe-Este-Fähre

29.01.2016

Liebe Elbe-Fähren-Freunde! Es ist höchste Zeit, einmal wieder zu berichten. Nachdem der letzte Versuch eines privaten Unternehmers (Sven Fischer), einen regelmäßigen Schiffsverkehr auf der Elbe zwischen den Landungsbrücken, Blankenese und Stade zu etablieren, schief gegangen ist, könnte es dieses Mal klappen.

weiter...

Bilder

Bilder des Tages
Jeder Tag ist einzigartig ...
Jeder Tag ist einzigartig ...
ob unten an der Elbe
anfangen - auch: und sich treiben lassen
Neuanfang und Genießen
ob von oben herab - von Sagebiel
Untergangszeit
bestimmt auch unter Wasser...

Anzeigen