Willkommen in Blankenese


IHRER STADTTEIL- UND GEMEINDE-WEBSITE
Informieren Sie sich auf unseren Seiten über Aktuelles wie Historisches im Veranstaltungskalender, auf den zahlreichen Seiten der Kirche am Markt über Aktivitäten und Mitwirkungsmöglichkeiten und tragen Sie gern auch dazu bei, dass wir ein möglichst vollständiges Bild von Blankenese bieten. Wir freuen uns über Input, Feedback und Anregungen über unser Kontaktformular...

Ihr Blankenese.de-Team

Historisches

Historische Bilder

Historische Bilder von Blankenese
Quelle: Hans-Edgar v. Holtzapfel

Teilen Sie Ihre "alten" Bilder mit uns und anderen! Für unsere Bilder-Seiten suchen wir historische Aufnahmen, die sicher Grund zu Diskussionen, zum Schmunzeln und zu nostalgischen Rückblicken geben. Bitte senden Sie uns ausgewählte Aufnahmen an historisches@blankenese.de - wenn möglich unter Benennung von Ort und Zeit. Selbstverständlich werden Sie als Quelle des Bildes genannt. Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme und danken Ihnen im voraus herzlich.
weiter

Blankeneser Empfehlungen

Weihnhaus Röhr

Weihnhaus Röhr

Direkt am Goßlers Park liegt unser charmanter Weinfachhandel. Seit 1948 können Sie sich bei uns über Weine, Schaumweine und Spirituosen beraten lassen, in den Regalen nach hochwertigen Raritäten und ausgefallenen Spirituosen stöbern, sowie verschiedene Weine und Spirituosen probieren und auswählen....weiter

RIVA

RIVA | Bistro, Café & Bar
RIVA | Bistro, Café & Bar

Bistro, Café & Bar
Mitten im Herzen von Blankenese lädt das RIVA zum Verweilen und Schlemmen ein. In unserem Bistro erhalten Sie neben diversen Spezialitäten auch ein reichhaltiges Frühstück - täglich bis 14 Uhr. Unser preiswerter Mittagstisch, immer auch mit vegetarischen Gerichten, wird von 12 bis 15 Uhr serviert. Freuen Sie sich auf unsere Flammkuchen-Spezialitäten, div. Antipasti und viele Köstlichkeiten für den Hunger zwischendurch... weiter

Aktuelles

22.11.2014 (Samstag)

*elbsterne* lädt ein zur Adventsstunde

10:00 - 18:00

Am Samstag, 22.11., haben wir Adventsstunde von 10 - 18 Uhr mit Glühwein, Spekulatius, Kinderbasteln uvm.
weiter...

Ort: Hasenhöhe 5

Indem wir Frieden stiften, loben wir Gott

Begegnung und Workshop
mit der Initiative „Gläubige für den Frieden“, die sich seit 2005 für eine friedliche Zukunft und ein gewaltfreies Miteinander über die ethnischen Gräben hinweg im ehemaligen Jugoslawien einsetzt. Die  Mitglieder der Gruppe kommen von den abrahamitischen Traditionen, sind Muslime und Katholiken, orthodoxe Christen und Protestanten. In ihrer Arbeit verbinden sie ihre Spiritualität und religiöse Werte mit Kompetenzen zu praktischer Friedensarbeit in ihren Gesellschaften in Bosnien u. Herzegovina, Kroatien, Serbien und Mazedonien und dem Kosovo. Sie wollen für das Friedenspotential der Religionen und für die Verantwortung jedes einzelnen für ein friedliches  Zusammenleben in religiöser und ethnischer Vielfalt sensibilisieren. Die GemeindeAkademie will dieses europäische
Friedensprojekt vorstellen und unterstützen. Genaue Termine folgen im November.

Ort: Gemeindehaus Blankeneser Kirche am Markt

23.11.2014 (Sonntag)

Matinée zum 85. Geburtstag Horst Janssens (1929 – 1995)

11:30 - 12:52

- Begrüßung: Lamme Janssen und Angelika Gerlach.
- Gesche Tietjens liest das an sie gerichtete Gedicht: Tessiner Litanei - Tach Püppchen, ich liebe dich.
- Steffen Wolf, Tenor, Komponist und Chorleiter hat ein Sprech- und Singstück für Horst Janssen komponiert.

Freundeskreis Janssen Bibliothek im Goßlerhaus e.V

Ort: Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese

weiter

25.11.2014 (Dienstag)

Argentinien Tasting

Bodega Catena Zapata

Argentinischer Malbec von Weltklasseformat
Präsentiert von Carola de la Fuente
Am 25. November um 20 Uhr im Weinhaus Röhr
Anmeldung erforderlich: weinhausroehr@t-online.de

www.weinhaus-röhr.de

Ort: Weinhaus Röhr, Blankeneser Landstr.29, 22587 Hamburg

weiter

26.11.2014 (Mittwoch)

FILMABEND Horst Janssen und die Blankeneser

20:00 - 08:57

Filmabend zur Ausstellung "Die Lust des Augenblicks"
Gezeigt werden zwei Filme über Leben und Werk des Zeichners; ein Portrait, das Janssens Freund Thomas Ayck 1981 drehte, und eine aktuelle Produktion mit dem Titel Ich bin die Gnade Gottes (ARTE/NDR) von Bernd Boehm und Hinrich Lührs. Anschließend Gespräch mit Hinrich Lührs und Verena Janssen. Der Film wird noch einmal gezeigt: 5. Dezember um 20 Uhr in der Altonaer Galerie st. Gertrude, wo auch eine Janssen-Ausstellung stattfindet (bis zum 18. Januar).
Ev. GemeindeAkademie Blankenese

Ort: Gemeindehaus

28.11.2014 (Freitag)

Des Menschen Ende in der Literatur

20:00

Susanne Schäfer, Gustav Peter Wöhler
Susanne Schäfer, Gustav Peter Wöhler

Die Schauspieler Susanne Schäfer und Gustav Peter Wöhler lesen Texte von George Bernard Shaw, Horst Janssen, Siegfried Lenz, Monika Maron, Wolfgang Herrndorf und John Williams.
Eine Veranstaltung von C.A.P.E. Pflegedienst mit dem „Förderverein Ambulante Palliativarbeit Hamburg e.V.“

Abschied von Hartwig Willenbrock

17.11.2014

Cantus Blankenese
„Aus einem kühlen Grunde | ist Richtung Norden der Stadt | aus Blankenese verschwunden, | der uns geleitet hat!“ ....
-  mit diesem Gesang (Satz: Fr. Silcher) verabschiedete sich der Cantus Blankenese am 7. November  2014 im Gemeindesaal von seinem langjährigen Leiter Hartwig Willenbrock, der von hier in den fernen Norden (Poppenbüttel) gezogen ist.

weiter...

Vernissage: Horst Janssen und die Blankeneser

16.11.2014
Horst Janssen und die Blankeneser

Ausstellungseröffnung zum 85. Geburtstag.
am 16. Nov. um 16 Uhr im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche am Markt
Persönlich gewidmete Blätter und Geschichten zeigen die vielfältigen Spuren, die der weltberühmte Zeichner und Grafiker Horst Janssen (1929 – 1995) in Blankenese hinterlassen hat, wo er seine letzten drei Lebensjahrzehnte verbrachte.  Taxifahrer, die Rahmenmacherin, Nachbarn und der Restaurantbesitzer waren für ihn genau so wichtig wie prominente Sammler, Kritiker und Galeristen. Das Begleitprogramm zur Ausstellung mit Gesprächen, Filmen und einer „Janssen-Cena“ im Ristorante Dal Fabbro finden Sie hier.

Neuer Vorsitzender des Rates der EKD

11.11.2014

Heinrich Bedford-Strohm ist neuer Vorsitzender des Rates der EKD. Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern erhielt heute Nachmittag in Dresden im ersten Wahlgang 106 von 125 abgegebenen Stimmen von Synode und Kirchenkonferenz. "Damit hat Heinrich Bedford-Strohm ein klares Mandat, die noch anstehenden Aufgaben dieser Amtsperiode des Rates zu Ende zu führen", erklärte die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, in ihrer Gratulation. Der 1960 in Memmingen geborene Bedford-Strohm folgt auf Nikolaus Schneider, der zum 10. November 2014 aus dem Amt geschieden war.
http://www.ekd.de/presse/pm231_2014_heinrich_bedford_strohm_neuer_ratsvorsitzender.html

7. Tagung der 11. Synode der EKD

09.11.2014

Bericht des Rates durch den Vorsitzenden der EKD, Nikolaus Schneider - ein mündlicher und ein schriftlicher Teil. Schneider: In meinem 'Abschiedsbericht' ist es die Christus-zentrierte Jahreslosung für das vor uns liegende Jahr, die uns Maß und Ziel persönlicher Nachfolge und aller kirchlichen Entscheidungen und Handlungen vor Augen führt." Im schriftlichen Teil geht es um "Kirche auf dem Weg", "Kirche im ökumenischen und interreligiösen Dialog" und "Kirche in der Gesellschaft". Der Ratsbericht

Neues Konzept Fischerhaus - Treffpunkt in Blankenese

03.11.2014

Einige Privatpersonen, Vertreter der Kirchengemeinde und das Bezirksamts Altona führen Gespräche mit folgendem Ziel: Gründung einer "Stiftung Fischerhaus Blankenese". In diese Stiftung soll die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) das Grundstück Fischerhaus unentgeltlich einbringen, eine private Familienstiftung hat sich bereit erklärt, die Sanierungskosten (ca. 900.000 €) zu übernehmen.

weiter...

Berliner Nazi oder Blankeneser Wohltäterin?

16.09.2014

Warum wird mit der Bulckestraße noch immer ein Nazi geehrt?! Und das erst nach der NS-Zeit, nämlich erst seit der Straßenumbenennung im Februar 1949, während der Entnazifizierungszeit! Merkwürdig.
Die Behördenunterlagen bieten dazu keine Aufklärung.
Es bleibt merkwürdig.

weiter...

Bilder

Bilder des Tages
Jeder Tag ist einzigartig ...
Jeder Tag ist einzigartig ...
ob unten an der Elbe
anfangen - auch: und sich treiben lassen
Neuanfang und Genießen
ob von oben herab - von Sagebiel
Untergangszeit
bestimmt auch unter Wasser...

Anzeigen