Willkommen in Blankenese


AUF UNSEREN NEUEN SEITEN
Wir haben unsere Website gänzlich überarbeitet und hoffen, Sie erfreuen sich an der frischen Gestalt und Technik, die alle Inhalte nun auch auf mobilen Endgeräten gut lesbar darstellt. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback, Anregungen und auch Ihre Kritik über unser Kontaktformular...

Ihr Blankenese.de-Team

Blankeneser Empfehlungen

Dr. med. Uthe Ernst-Muth

Dr. med. Uthe Ernst-Muth | Allgemeinmedizin

Fachärztin für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkten Immunologie, Naturheilkunde, Psychosomatik und Ernährungsmedizin. Die Praxis versteht sich als hausärztliche Allgemeinpraxis, die den ganzen Menschen im Blick hat. Dazu gehört eine individuelle Betreuung einschließlich Hausbesuche. Es geht nicht nur darum, den kranken Patienten zu heilen oder zu begleiten, sondern als Schwerpunkt präventiv Krankheit zu vermeiden... weiter

Sydney F. Snowdon | Landschafts- u. Gartenbau

Sydney F. Snowdon | Landschafts- u. Gartenbau

Der Garten bietet dem Menschen einen Ort der schöpferischen Aktivität und Ruhe. Das Gelingen  eines Traumgartens hängt im hohem Maße vom Einfühlungsvermögen in die Gegebenheiten des Grundstückes, seiner Lage zum Haus und der gewünschten Nutzung ab. Mein Unternehmen ist seit 1996 vielfach in den Elbvororten mit der Neu-/Umgestaltung und/oder Pflege der Gärten meiner meist langjährigen Kunden beschäftigt... weiter

Aktuelles

20.09.2014 (Samstag)

Pilgern auf der Via Baltica

08:10 - 00:00

Wir gehen eine Teilstrecke von 15 km von Rade nach Poppenbüttel auf dem Alsterwanderweg.

Info und Anmeldung: Lore Oldenburg, Tel. 86 04 58

Ev. GemeindeAkademie Blankenese

Ort: Treffpunkt S-Bahnhof Blankenese

Cantus Blankenese in der Laeiszhalle

19:00

Felicitas Kukuck

Felicitas Kukuck zum Hundertsten
Der Cantus Blankenese singt auf dem Chor-Begegnungskonzert „Zum Hundertsten!“ des Arbeitskreises Musik in der Jugend unter der Leitung von Hartwig Willenbrock in der Leiszhalle eine Auswahl aus ihrem 1996 uraufgeführten Liederzyklus „Und kein Soldat mehr sein. Zehn Lieder gegen den Krieg“: „An meine Landsleute“ (Bertolt Brecht), „Hiroshima“ (Margret Johannsen), „Für dich, Kleines“ (Mitsue Furuta) und „Der müde Soldat“ (aus dem Schi-King).

Karten ab 1. August über das Büro des AMJ Hamburg, Tel.: (040) 2787 3872 und ab 1. September am Counter im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche am Markt.

 

Ort: Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

weiter

21.09.2014 (Sonntag)

ZDF Gottesdienst in der Blankeneser Kirche

09:00

Die Gemeinde ist herzlich eingeladen, einen besonderen Gottesdienst – zu einer besonderen Zeit! – mitzufeiern:
Jeden Sonntag überträgt das ZDF live einen Gottesdienst und am 21. September wird er aus unserer Blankeneser Kirche ausgestrahlt. Wir hoffen auf eine große Gottesdienstgemeinde, denn wir alle sind Mitwirkende!
Beginn ist um 9 Uhr, die Übertragung beginnt Punkt 9.30 Uhr, dazwischen bleibt Zeit zum Einsingen.
Durch die Liturgie führen Pastor Klaus Poehls und Pastorin Anne Gidion. Wie jeden Sonntag schließt der Gottesdienst mit dem Abendmahl, die Kamera blendet sich dann dabei aus.
Begleitet von Pfarrer Stephan Fritz, dem Senderbeauftragten der EKD, und mit Mitgliedern des Kirchengemeinderats
hat Anne Gidion, seit 2010 Pastorin im Gottesdienst Institut der Nordkirche, den 45-minütigen Gottesdienst konzipiert.
Die gebürtige Göttingerin, Jahrgang 1971, arbeitete nach dem Studium in Marburg, Durham/GB, Heidelberg und Wuppertal als Referentin beim Deutschen Evangelischen Kirchentag und beim Bevollmächtigten des Rates der EKD in Berlin und Brüssel. Von 2001 bis 2004 war sie im Bundespräsidialamt für Kontakte zu Kirchen und  Religionsgemeinschaften verantwortlich. Anne Gidion wirkt im Präsidium des Evangelischen Kirchentages und beim Ökumenischen Kirchentag mit.
www.zdf.fernsehgottesdienst.de / mehr zu dem Gottesdienst

Ort: Blankeneser Kirche

Hausflohmarkt

11:00

Hausflohmarkt wegen Haushaltsauflösung in Blankenese
Wertiger, schöne Dinge und Gebrauchsgüter aus tier- und rauchfreiem Hausstand:
Geschirr, Töpfe, Kristall, Deko, Bilder, Möbel, Damenschuhe Gr. 40, exklusive Damengeradrobe, antiquarische Bücher/ Bildbände etc.
Sie sind herzlich eingeladen. Kein Einlass vor 11 Uhr.
Die genaue Anschrift erfahren Sie ab Samstag unter Tel. 0157-39650086

Raum64 / Jugendraum

17.09.2014
Raum64 / Jugendraum

Seit dem 1. September gibt es in Blankenese einen neuen Jugendtreff. Der Raum64 ist ein Ort für Jugendliche aus Blankenese und Umgebung, in dem sie sich treffen können. Gegen die Langeweile bietet der Raum eine Tischtennisplatte, einen Billardtisch, zwei Kicker, eine Playstation und vieles mehr.
Geöffnet mittwochs ab 19 Uhr und freitags ab 18 Uhr.
weiter...

Berliner Nazi oder Blankeneser Wohltäterin?

16.09.2014

Warum wird mit der Bulckestraße noch immer ein Nazi geehrt?! Und das erst nach der NS-Zeit, nämlich erst seit der Straßenumbenennung im Februar 1949, während der Entnazifizierungszeit! Merkwürdig.
Die Behördenunterlagen bieten dazu keine Aufklärung.
Es bleibt merkwürdig.

weiter...

Werbung für christliches Hospiz beim Heldenlauf

02.09.2014

Rund 25 Unterstützer aus der Blankeneser Kirche haben ihre Sympathie für das geplante christliche Hospiz beim Heldenlauf auf die Straße gebracht. Ausgestattet mit einem Schild mit dem Slogan „Wir laufen fürs Leben“, knallgelben Shirts und Sammeltüten für Geld von spontanen Spendern am Wegesrand stachen die Hospiz-Helden aus dem Pulk heraus.

weiter...

Russlands unkonventioneller Krieg in der Ukraine: was tun?

25.08.2014

Die kalte Annexion der Krim und die offene politische und verdeckte militärische Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine haben den Westen überrascht. Trotz der Erfahrungen aus dem Georgienkrieg 2008 und des Wissens um Moskaus geopolitische Interessen in Europa tut sich der Westen schwer, auf diese Herausforderung angemessen zu reagieren. Dafür gibt es viele Gründe.

weiter...

Nordirak

23.08.2014

Verstärkte Angriffe durch Kämpfer des Islamischen Staat (IS) haben zur Massenflucht geführt. Insbesondere ethnische und religiöse Minderheiten wie Christen und Jesiden müssen überstürzt ihre Heimat verlassen. Die humanitäre Lage verschlechtert sich täglich und die Flüchtlinge sind auf grundlegende Hilfe angewiesen. Die Diakonie Katastrophenhilfe versorgt vertriebene Familien in den Städten Dohuk, Erbil und Suleimaniyah .
Flüchtlingshilfe Irak - Konto: 502 502
Ev. Darlehnsgenossenschaft Kiel·BLZ: 210 602 37 | IBAN: DE26210602370000502502·BIC: GENODEF1EDG

Ausstellung: Kirchner. Das expressionistische Experiment

08.08.2014

TIPP: Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) zählt zu den avantgardistischen Malern des 20. Jahrhunderts, die sich im Medium der Druckgraphik künstlerisch gefunden haben. Für den Mitbegründer der Künstlergruppe „Brücke“ war der Holzschnitt das wichtigste Experimentierfeld eines neuen expressionistischen Stils. Akte, Badende, Tanz- und Straßenszenen in der pulsierenden Großstadt Berlin vor dem Ersten Weltkrieg, ein neuer Blick auf den Menschen in den Portraits: innovative Themen der Brücke, die durch den scharfen Schnitt und die harten Kontraste von Schwarz und Weiß gekennzeichnet sind. www.buceriuskunstforum.de

Bilder

Bilder des Tages
Jeder Tag ist einzigartig ...
Jeder Tag ist einzigartig ...
ob unten an der Elbe
anfangen - auch: und sich treiben lassen
Neuanfang und Genießen
ob von oben herab - von Sagebiel
Untergangszeit
bestimmt auch unter Wasser...

Anzeigen