Ev. GemeindeAkademie Blankenese

Herzlich willkommen in der Evangelischen GemeindeAkademie Blankenese!

Die GemeindeAkademie will  ein Ort sein, an dem Sie mit anderen Menschen über Themen, die Sie bewegen, ins Gespräch kommen und Impulse mitnehmen für eine engagierte Teilnahme und Mitgestaltung in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens. 

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Programm und freuen uns, Sie bei vielen unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Wir sind dankbar für Rückmeldungen und Anregungen aller Art.

Jahresbericht 2017

Die GemeindeAkademie hat im abgelaufenen Jahr insgesamt rund 80 Veranstaltungen organisiert: Vorträge zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen - darunter Digitalisierung und Globalisierung - zu interreligiösen und theologischen Fragestellungen, ferner Workshops, Seminare, Literatur- und Meditationsangebote. Einen thematischen Schwerpunkt markierte das 500. Reformationsjubiläum. Die Vielfalt der Bewegung, die sich in Theologie und Glaube, aber auch in Kunst und Musik widerspiegelte, wurde beleuchtet. Anlässlich eines weiteren Jubiläums haben wir uns intensiv auch mit dem Judentum in seinen verschiedenen Facetten beschäftigt: Vor 200 Jahren wurde in Hamburg die erste liberale jüdische Gemeinde Deutschlands gegründet.

Seit Jahren eng sind die Kooperationen mit Initiative und Arbeitsgruppe Weltethos sowie mit dem "Runden Tisch Blankenese – Hilfe für Flüchtlinge". Anlässlich der Europawoche im Mai (seit 2014 ist die Akademie vernetzt mit der Europäischen Bewegung in Hamburg) haben wir uns mit der Frage befasst, wie Menschen, darunter auch ehemalige Schützlinge der Blankeneser Flüchtlingshilfe, im Kosovo überleben und ob der Zwergstaat tatsächlich als sicheres Herkunftsland gelten kann. Im Herbst informierte ein Film über den mühseligen Weg zweier Flüchtlingskinder aus Syrien und Mazedonien, sich mit den Gegebenheiten in ihrer neuen Heimat Deutschland zurechtzufinden. Mit diesem Projekt und auch mit weiteren Filmangeboten haben wir die Zusammenarbeit mit dem Blankeneser Kino erfolgreich fortgesetzt. Als neuer Kooperationspartner wurde die Junge Akademie für Zukunftsfragen gewonnen, mit der wir einen generationenübergreifenden Workshop zum Thema Islam und Vorurteile durchgeführt haben.

Gut angenommen werden das monatliche Literaturcafé, dessen Lektüreauswahl auf die Schwerpunktthemen des Programms abgestimmt ist, die regelmäßigen Angebote der Meditationsgruppe sowie die theologischen Seminare, die sich 2017 auf die Auseinandersetzung mit einer zentralen Schrift Martin Luthers konzentrierten.

Wichtig sind uns die Veranstaltungen mit kirchennahen Vereinen wie Hospiz, Diakonieverein Vormundschaften und Betreuungen sowie der Inklusionsinitiative "du!mittendrin". Sie haben das Programm mit diakonischen Inhalten bereichert. Durch gemeinsame Projekte mit Zukunftsforum Blankenese und Förderkreis Historisches Blankenese versuchen wir, unsere Präsenz im Ort weiter zu festigen.

Die gemeinsamen Vorhaben mit "Kirche und Kunst" sind aus dem Akademie-Programm und überhaupt aus der Kirchengemeinde nicht mehr wegzudenken. So war im Frühjahr die Ausstellung "Winterreise" zu sehen. Über 20 Künstler, die seit 2003 im Gemeindehaus ausgestellt haben, wurden gebeten, Schuberts Liederzyklus mit Bildern, Skulpturen und Zeichnungen zu deuten. Ausstellung und begleitende Veranstaltungen haben auch Menschen außerhalb der Elbvororte angezogen und auf das Angebot der Akademie aufmerksam gemacht.

Eng kooperieren wir mit den Blankeneser Gesprächen zu inhaltlich abgestimmten Themen. So gab es auf beiden Seiten Vorträge, die anlässlich des Reformationsjubiläums Martin Luther und dessen Einfluss auf die deutsche Theologie und Geistesgeschichte in den Blick nahmen.

Eng und gut sind die Kontakte zur Evangelischen Akademie der Nordkirche, an deren Netzwerktreffen wir regelmäßig teilnehmen. Mehrere Kooperationsveranstaltungen waren im Programm. So haben wir uns im November mit einem Vortrag auch an der Ev. Akademiewoche der Nordkirche beteiligt. Die Planung für die kommende gemeinsame Akademiewoche startet Mitte Januar.

Susanne Opatz, im Dezember 2017

Akademie-Team mit Prof. Hermann Häring (vorne r. neben der Skulptur) auf der Außentagung 2016 in Camp Reinsehlen

Leitung:
Susanne Opatz
Mühlenberger Weg 64 a, 22587 Hamburg
Tel. 866250-16 
gemeindeakademie@blankenese.de

Bankverbindung:
Hamburger Sparkasse, DE23 2005 0550 1265 2222 22, Stichwort: Akademie