Ev. GemeindeAkademie Blankenese

Herzlich willkommen in der Evangelischen GemeindeAkademie Blankenese!

Die GemeindeAkademie will  ein Ort sein, an dem Sie mit anderen Menschen über Themen, die Sie bewegen, ins Gespräch kommen und Impulse mitnehmen für eine engagierte Teilnahme und Mitgestaltung in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens. 

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Programm und freuen uns, Sie bei vielen unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Wir sind dankbar für Rückmeldungen und Anregungen aller Art.

Lesen Sie hier den Vortrag von Propst Frie Bräsen zur Eröffnung der Ausstellung "TROST 45".

"Zweifel und Glaube" - neue Veranstaltungsreihe

Dem Zweifel eine Stimme!

Wir möchten Sie aufmerksam machen auf unsere neue Reihe „Zweifel und Glaube“ und herzlich einladen zur nächsten Veranstaltung mit Hauptpastor Andreas Röder, der sich am Dienstag, 4. April ab 19 Uhr in einer dialogischen Betrachtung des Gemäldes "Der Tod" (um 1650) von Otto Wagenfeldt mit dem Konzept des "memento mori" auseinandersetzen wird.

(Weitere Informationen hierzu finden sich auf Seite 25 unseres aktuellen Programms)

Lesen Sie hier die Ankündigung von Gudrun Gersdorf, für die Reihe verantwortliche Studienleiterin der GemeindeAkademie:

Wer ernsthaft versucht, im Glauben auf die Zusage hin zu leben, in Gott allein Geborgenheit zu finden, dem bleibt nicht erspart, dass seine zeitweilige Gewissheit durch Herausforderungen im Zusammenleben mit anderen oder aufgrund schicksalhafte Schläge durch Zweifel erschüttert, manchmal sogar zerstört wird. Wer für sich allein dieser dunklen Schwester des Glaubens begegnet, wird verunsichert, findet oft keinen Ausweg, keine Antworten. Nicht selten tragen dazu kritische Anfragen unserer Zeitgenossen bei, die den Glauben nicht teilen. Wie diesen antworten? Und wie für sich selbst belastbare Antworten finden?

Darum ist es notwendig, sich den Zweifeln zu stellen; Luther nannte sie „Anfechtung“, und er sah in ihr den Ruf Gottes, ihn noch intensiver als bisher zu suchen.

Mit der neuen Vortragsreihe „ZWEIFEL UND GLAUBE“ will die Gemeindeakademie einen bisher noch nicht erprobten Versuch wagen, Zweifeln eine Stimme zu geben. Vorerst zweimal im Jahr werden ausgesuchte Referentinnen und Referenten sich einem Zweifel mit Ihnen stellen und gleichzeitig die Antwort aus dem christlichen Glauben aufzeigen. Es wird nicht darum gehen, den Zweifel zu diffamieren, den Zweifelnden gar davon überzeugen, dass Zweifel unberechtigt seien. Jeder jedoch muss selber prüfen, ob die Antworten aus dem Glauben, die ihm vorgestellt werden, seinen Gedanken eine neue Richtung zu geben vermögen.

Ist Jesus tatsächlich als Sohn Gottes zu bezeichnen? Was soll die teils befremdende Liturgie in den Gemeindegottesdiensten? Und gibt es nach christlichem Glauben tatsächlich ein „ewiges Leben“? Diese Fragen sind Ausgangspunkt zu den Vorträgen in der neuen Reihe werden.

Bringen Sie Ihre Zweifel mit, stellen Sie Ihre Fragen und lassen Sie sich auf die Antworten aus dem Glauben ein! Wir freuen uns sehr, wenn Sie auch Vorschläge zu Themen machen, die Ihnen wichtig sind. Wenden Sie sich gerne an mich!

Kontakt: Gudrun Gersdorf, gudrun-gersdorf@t-online.de

Akademie-Team mit Prof. Hermann Häring (vorne r. neben der Skulptur) auf der Außentagung 2016 in Camp Reinsehlen

Leitung:
Susanne Opatz
Mühlenberger Weg 64 a, 22587 Hamburg
Tel. 866250-16 
gemeindeakademie@blankenese.de

Bankverbindung:
Hamburger Sparkasse, DE23 2005 0550 1265 2222 22, Stichwort: Akademie