Veranstaltungen der GemeindeAkademie

< Februar 2018 März 2018 April 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 

Film: Zin'naariyâ! – The Wedding Ring

20.04.2018 (Freitag) 19:30

Filmabend zur Ausstellung "Exotische Impressionen"

Rahmatou Keïta aus dem Niger, die als Regisseurin und Autorin in Frankreich lebt, thematisiert in ihrem Liebesfilm den Konflikt zwischen Tradition und Moderne. Sie bildet zugleich die verblassende Welt alter Rituale und Sitten der Sahel-Bewohner im Niger ab.

Ort: Gemeindehaus

weiter

Vortrag: Auferweckung und Unsterblichkeit

25.04.2018 (Mittwoch) 20:00

Auferweckung und Unsterblichkeit - Gewissheit ohne Sicherheit

Vortrag von Dr. Michael Moxter, Professor für Systematische Theologie, Universität Hamburg

Ort: Gemeindehaus

weiter

Film: Die andere Seite der Hoffnung

07.05.2018 (Montag) 17:45

Im Rahmen der Europawoche Hamburg

Film des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki, 2017, anschließend Gespräch mit Dietrich Gerstner, Theologe u. Mitbegründer der diakonischen Basisgemeindschaft „Brot und Rosen“

Ort: Blankeneser Kino

weiter

Begegnungen mit Karoline Mayer

15.05.2018 (Dienstag) 19:00

Karoline Mayer lebt und arbeitet seit 1968 als Ordensschwester in den Armenvierteln von Santiago de Chile. Dort hat sie Menschen von den Müllbergen geholt und ihnen ein menschenwürdiges Leben zurückgegeben. Sie baute ein großes Hilfswerk auf, die Fundación Cristo Vive – mit Gesundheitszentrum, Berufsbildungswerken, Kindergärten, Obdachlosenheimen und vielem mehr.

Ort: Gemeindehaus

weiter

Literaturcafé: "Die Kieferninseln"

17.05.2018 (Donnerstag) 10:00

Einführung, anschließend Gespräch über Werk und Autorin Marion Poschmann.

Eintritt frei.

Ort: Gemeindehaus

Im Augenblick der Wahrheit: Bonhoeffer und die Mystik

23.05.2018 (Mittwoch) 20:00

Vortrag von Dr. Ferdinand Schlingensiepen

Heute wird Dietrich Bonhoeffer von vielen Theologen als Mystiker bezeichnet. Diese Auffassung teilt Bonhoeffer-Biograph Schlingensiepen nicht. Doch habe sich Bonhoeffer, der die Mystik in jungen Jahren heftig abgelehnt hatte, wenige Jahre vor seinem Tod für mystische Gotteserfahrungen geöffnet. In seinem Denken lassen sich Parallelen zu den Werken der spanischen Mystikerin Teresa von Avila finden. Diesen Weg wird Dr. Schlingensiepen in seinem Vortrag nachzeichnen.

Ort: Gemeindehaus

weiter