Trösten - nicht Vertrösten

Trösten - nicht vertrösten

Trostgedanken in Bibel, Kunst und Musik: Vortrag von Propst Frie Bräsen zur Eröffnung der Ausstellung TROST 45. TROST 45 – unter diesem Titel ist im Gemeindehaus bis zum 14. Februar eine Wanderausstellung mit Bildern zur Bewältigung von Kriegstraumata aus dem Zweiten Weltkrieg zu sehen. Die rund 30 Exponate sind 2015, zum 70. Jahrestag des Kriegsendes, in einer Senioreneinrichtung in Nordrhein-Westfalen entstanden; Menschen haben aus der Erinnerung dargestellt, was ihnen im Krieg Trost gab.

Propst Frie Bräsen stellt Trosterfahrungen aus biblisch-theologischer Sicht vor. Museumspädagoge Thomas Sello betrachtet entsprechende Gemälde von Caspar David Friedrich und Giovanni Segantini. Ute Zeißler, Fachstelle „ÄlterWerden“ im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein, führt in die Ausstellung ein. Musik: Eberhard Hasenfratz, Klavier.

Eine Kooperation der Fachstelle „ÄlterWerden“ im Kirchenkreis, der Blankeneser Gespräche und der Ev. GemeindeAkademie Blankenese
Ausstellungsbesuch und Gespräch: Do 2., Mo 6., Mi 8. Februar, 11 bis 12 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten: Ulrike Dorner, Tel. 040 58959253

Ort: Gemeindehaus Blankenese, Mühlenberger Weg 64

Zurück