Nordkirche startet Kirchenwahl 2016

22.09.2016

Hamburg/Kiel/Schwerin (epd). In der evangelischen Nordkirche ist die Kirchenwahl 2016 eingeläutet worden. "Ihre Unterlagen zur Kirchengemeinderatswahl 2016" steht unübersehbar auf dem Brief, der seit dem 20. September jedem wahlberechtigten Mitglied der Nordkirche per Post zugestellt wird. In Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es 1.905.227 wahlberechtigte Kirchenmitglieder, die benachrichtigt werden, teilte die kirchliche Pressestelle mit.

weiter...

Ruhestand in Sicht: Weihbischof Hans-Jochen Jaschke wird

22.09.2016

 

Hamburg (epd). Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke, Deutschlands dienstältester Bischof, feiert am 29. September seinen 75. Geburtstag. Traditionell reichen katholische Bischöfe zu diesem Jubiläum beim Papst ihren Rücktritt ein. Er erwarte eine "positive Entscheidung", teilte der Weihbischof mit. Jaschke gilt als Experte für den Dialog mit der evangelischen Kirche und dem Islam. In Talkshows und Interviews nimmt er oft Stellung zu kritischen Fragen an die Kirche. 

 

Rund 75.000 Gäste bei Hamburger "Nacht der Kirchen

22.09.2016

Hamburg (epd). Rund 75.000 Gäste feierten am 17. September)zum 13. Mal die "Nacht der Kirchen" in Hamburg. Von 19 Uhr bis Mitternacht öffneten über 100 christliche Kirchen ihre Türen unter dem Motto "Lebe, liebe, lache". Das größte ökumenische Fest des Nordens gehört damit zu den erfolgreichsten Kultur-Veranstaltungen, zog der evangelische Kirchenkreis Hamburg-Ost  Bilanz.

 

Spendenparlament: Benefizkonzert in der Fabrik

08.09.2016

 

Hamburg (epd). Bekannte Sänger und Musiker treten am 17. September (20 Uhr) beim Benefizkonzert "Unsere Stimme für Hamburg" des Hamburger Spendenparlaments in der Fabrik (Altona) auf. Künstler wie Cäthe, Ingo Pohlmann und Jan Plewka engagierten sich unentgeltlich für den guten Zweck, teilte das Parlament mit. Der Erlös kommt Hamburger Projekten und Initiativen gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation zugute. Mit dem Benefizkonzert eröffnet das Spendenparlament eine Konzertreihe, die künftig immer am letzten Sonnabend des kalendarischen Sommers stattfinden soll.

 

Newsletter abonnieren

Blankeneser Gespräche

Die Blankeneser Gespräche sind eine Initiative im Hamburger Westen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger im Westen Hamburgs und darüber hinaus finden hier Gelegenheit, einmal im Monat mit kompetenten Gesprächspartnern über gesellschaftliche und theologische Themen zu diskutieren. Willkommen sind Menschen jeden Alters und unabhängig von Konfession, die sich in den Blankeneser Gesprächen mit aktuellen Themen auseinandersetzen möchten.

Die Fachleute werden zu unterschiedlichen Themen eingeladen. Sie informieren aktuell über eine Fragestellung aus dem Bereich der Natur- oder Geisteswissenschaften, der Kultur, der Gesellschaft oder der Theologie.

Schwerpunkt bei den Blankeneser Gesprächen ist im Anschluss an das Referat die Diskussion zwischen Publikum und Referent. Persönliche Stellungsnahmen und Standpunkte zu allen Themen sind gewünscht. Alle Themen werden auch unter theologischen bzw. ethischen Gesichtspunkten diskutiert.

Ort:
Gemeindehaus Blankenese, Mühlenberger Weg 64 (am Blankeneser Markt), sofern nicht anders angegeben.

Uhrzeit:
15.30 - 18.00 Uhr (Abweichungen stehen jeweils im Programm)

Kontakt: 
Cornelia Strauß, BLANKENESER GESPRÄCHE, Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein
Tel.:  (040) 589 50 223,
cornelia.strauss@kirchenkreis-hhsh.de
blankeneser.gespraeche@blankenese.de
www.blankenese.de/blankeneser-gespraeche.html