Neuer Kirchengemeinderat ist im Amt

22.01.2017

Am 1. Adventssonntag herrschte Hochbetrieb im Gemeindehaus: Wählerinnen und Wähler standen Schlange, um einen neuen Kirchengemeinderat zu bestimmen. Um 18 Uhr endete die Wahl, bereits um 20.15 Uhr konnte der Wahlvorstand das Ergebnis bekannt geben.

weiter...

Zehn Jahre Marafiki

22.01.2017

Unsere Gruppe, die sich für die Partnerschaft mit der Gemeinde Lupombwe in Tansania engagiert, gibt es seit 2006. Wir sind sehr dankbar für die vielen Erfahrungen, die wir in dieser Zeit mit unseren Partnern sammeln konnten und immer noch erleben. Ahsante sana: Vielen Dank!

weiter...

Du! mittendrin: Rhythmusgruppe geht an den Start

22.01.2017

Das inklusive Theaterprojekt hat viele Fans, und nun soll das spielerische Miteinander von Jugendlichen mit und ohne Förder bedarf auch auf dem Feld der Musik gedeihen. Die Inklusionsinitiative du!mittendrin möchte ab Februar mit einer Rhythmus- und Trommelgruppe starten.

weiter...

Abschiebungen nach Afghanistan

20.01.2017

 

Hamburg (epd). Diakonie und Caritas in Hamburg setzen sich für einen Abschiebestopp nach Afghanistan ein. Die Sicherheitslage in Afghanistan habe sich dramatisch verschlechtert, sagte Diakonie-Chef Dirk Ahrens. Das belege der jüngste Bericht des Flüchtlingshilfswerks UNHCR nachdrücklich. "Deshalb sind Abschiebungen nach Afghanistan nicht zu verantworten." Hamburg sollte eigenständig einen Abschiebestopp erlassen: "Das gebietet sowohl der humanitäre Flüchtlingsschutz als auch eine vernünftige Integrationsstrategie." Mit rund 12.000 Afghanen hat Hamburg die größte afghanische Community in Deutschland. 

Newsletter abonnieren

Blankeneser Gespräche

Die Blankeneser Gespräche sind eine Initiative im Hamburger Westen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger im Westen Hamburgs und darüber hinaus finden hier Gelegenheit, einmal im Monat mit kompetenten Gesprächspartnern über gesellschaftliche und theologische Themen zu diskutieren. Willkommen sind Menschen jeden Alters und unabhängig von Konfession, die sich in den Blankeneser Gesprächen mit aktuellen Themen auseinandersetzen möchten.

Die Fachleute werden zu unterschiedlichen Themen eingeladen. Sie informieren aktuell über eine Fragestellung aus dem Bereich der Natur- oder Geisteswissenschaften, der Kultur, der Gesellschaft oder der Theologie.

Schwerpunkt bei den Blankeneser Gesprächen ist im Anschluss an das Referat die Diskussion zwischen Publikum und Referent. Persönliche Stellungsnahmen und Standpunkte zu allen Themen sind gewünscht. Alle Themen werden auch unter theologischen bzw. ethischen Gesichtspunkten diskutiert.

Ort:
Gemeindehaus Blankenese, Mühlenberger Weg 64 (am Blankeneser Markt), sofern nicht anders angegeben.

Uhrzeit:
15.30 - 18.00 Uhr (Abweichungen stehen jeweils im Programm)

Kontakt: 
Cornelia Strauß, BLANKENESER GESPRÄCHE, Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein
Tel.:  (040) 589 50 223,
cornelia.strauss@kirchenkreis-hhsh.de
blankeneser.gespraeche@blankenese.de
www.blankenese.de/blankeneser-gespraeche.html