Siegfried Assmann: 'Lichterchor und Bronzekreuz'

Ausstellung im Gemeindehaus der Kirche am Markt

17.4. - 27.5.2016
Ausstellung in Kirche und Gemeindehaus der Ev.-luth. Kirche am Markt in Blankenese

ERÖFFNUNG: So 17.4.2016, 11:30 Uhr
Einführung: Dr. Jochen Schröder, Kunstforum Matthäus

Seit fast 60 Jahren schaffen die farbigen Chorfester von Siegfried Assmann im Inneren der Blankeneser Kirche ein wunderbares Licht. An sonnigen Tagen können wir während des Gottesdienstes erleben, wie die Strahlen mit dem Spiel der Blätter von außen die Gläser zum Leuchten bringen – in so schöner Abstraktion, dass wir uns Mühe geben müssen, die Bildgeschichten von der Kreuzigung bis zur Ausgießung des Heiligen Geistes zu erkennen. Triumphierend davor schwebt die Bronzeplastik des Gekreuzigten, ebenfalls ein Werk von Assmann (1958). Und auch das farblose Seitenfenster, das sich mit dem Thema der Fischerei auf Blankenese bezieht, hat er gestaltet. Siegfried Assmann, der seit den 50er Jahren in Großhans - dorf lebt und 2015 seinen 90. Geburtstag feierte, begann sein Studium 1947 an der Landeskunstschule am Lerchenfeld – gleichzeitig mit Horst Janssen und auch in der Klasse von Alfred Mahlau. Bald besuchte er die Meisterklasse von Theo Ortner für Wandbild und angewandte Malerei. Die gemeinsam mit dem Künstler konzipierte Ausstellung dokumentiert die Vielfalt seines Schaffens, von den Entwürfen zu den Blankeneser Fenstern bis zu plastischen Werken und Leinwänden.

FINISSAGE: Fr 27.5.2016, 18:00 Uhr
Thomas Sello im Gespräch mit dem Künstler / Musik von Felicitas Kukuck

Zurück